In der Nacht zu Montag (28.06.) haben zwei Männer vergeblich versucht, in drei Geschäfte auf der Jakob-Krebs-Straße einzubrechen. An allen Eingangstüren waren Hebelspuren zu erkennen. Es gelang den Männern nicht, in die Ladenlokale zu gelangen. Ein Zeuge hatte die Täter am Montag gegen 03.00 Uhr beobachtet, wie sie sich an der Tür eines der Geschäfte zu schaffen machten.

Als die Männer den Zeugen bemerkten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Brückenstraße. Aufgrund dessen informierte der Zeuge leider nicht die Polizei. Erst, als am Vormittag die Hebelspuren entdeckt wurden, wurde Anzeige erstattet.

Bei den Verdächtigen handelte es sich um zwei Männer. Sie waren dunkel gekleidet und trugen weiße Atemschutzmasken. Sie waren 170-180 cm groß, einer der Männer war auffallend kräftig. Die Männer hatten ältere Fahrräder dabei, die sie – auch bei ihrer Flucht- schoben.

Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0.