„Jazz und Handwerk“ hat Einfluss auf Parkmöglichkeiten am Schloss

Jazz-und-Handwerk-2019

Am kommenden Wochenende (13./14. April) steht Neersen wieder ganz im Zeichen der sehr beliebten Veranstaltung „Jazz und Handwerk“. Organisiert wird die Veranstaltung mit historischem Ambiente rund um das Schloss Neersen und Schlossparkplatz von der Neersener Kaufmannschaft.

Veranstaltung hat Auswirkung auf Parkplatzsituation

Spürbar wird dies schon mit dem Aufbau ab Freitagmittag, 12. April, ab 14.00 Uhr: Da gibt es dann Halteverbote auf dem Schlossparkplatz und dem Rothweg, wodurch der Schlossparkplatz ab diesem Zeitpunkt bis Sonntagabend nur noch teilweise für die Allgemeinheit zur Verfügung steht. Der eigentliche Markt findet Samstag und Sonntag statt.

Um den Besucherverkehr „in geordneten Bahnen zu den bereit gehaltenen Parkplätzen im Bereich Minoritenplatz, Rothweg, Pappelallee sowie auf der Virmondstraße zu lenken“, so Christina Schumachers vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen, wird auf dem Rothweg kurz vor dem Marktbeginn am Samstag zwischen Eichenweg und Hauptstraße eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hauptstraße eingerichtet – der Linienverkehr ist davon nicht betroffen.

Reservierte Fahrradparkplätze stehen zur Verfügung

Besucher, die mit dem Fahrrad kommen, können ihr Gefährt in der ersten an die Hauptstraße angrenzenden „Parktasche“ auf dem Schlossparkplatz auf einem ausgewiesenen Fahrradparkplatz abstellen.