TV-Anrath-Selbstverteidiung-Krav-Mega

Wer nachts allein unterwegs ist, kann schnell in eine ungemütliche Situation geraten. Gerade in Zeiten einer allgemein empfundenen Verrohung der Gesellschaft kann es wichtig sein, Aggression zu erkennen und sich dieser erwehren zu können.

Wenn Versuche der Deeskalation erfolglos bleiben und es doch zu einem körperlichen Angriff kommt, muss die Selbstverteidigung problemlos umzusetzen sein. Jeder sollte sich so verteidigen können, wie es ihr oder ihm persönlich möglich ist, ohne akrobatische Leistungen vollführen zu müssen – einfach und effektiv!

In genau diesem Sinne vermittelt die Abteilung Koryu Uchinadi des Judo-Club Schiefbahn im Rahmen eines zehnwöchigen Kurses (ab 14 Jahren) Fähigkeiten, mit denen man psychischen und physischen  Bedrohungen begegnen kann. Der Kurs beginnt am 11. Oktober und findet immer freitags von 20.00 bis 21.00 Uhr in der Halle des Förderzentrum Ost (ehemals Pestalozzi-Schule) an der Jahnstraße in Schiefbahn statt.

Das Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro. Um Anmeldung wird bis spätestens 27. September unter info@jcs-willich.de oder telefonisch unter 02154/6300 gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Besondere sportliche Voraussetzungen oder Vorkenntnisse sind nicht notwendig, bequeme Sportkleidung ist aber empfehlenswert.