Jusos gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Stolpersteine-Stadt-Willich
Foto: Willich erleben

Seit 1996 ist der 27. Januar der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. An diesem Tag wurden das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und die Konzentrationslager in Auschwitz durch die Rote Armee befreit.

Der Tag erinnert an die mehr als sechs Millionen getöteten Juden, Sinti und Roma, Homosexueller, Zwangsarbeiter sowie Andersdenkender durch das faschistische NS-Regime.

An diesem Tag werden die Jusos Willich als Zeichen des Gedenkens an alle Opfer des Nationalsozialismus die in Alt-Willich befindlichen Stolpersteine putzen und weiße Rosen an den Gräbern der aus Willich deportierten Familie Lion niederlegen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, diesem Gedenken beizuwohnen. Treffpunkt ist der Laternen-Pitt, Bahnstraße Ecke Burgstraße ab 14 Uhr.