Stolpersteine Willich

Jährlich am 27. Januar findet der Holocaust-Gedenktag statt. So treffen sich die Jusos im Kreis Viersen am Samstag, 27.01.2018 ab 11 Uhr an der Schiefbahner Kirche in Willich, um gegen das Vergessen der schrecklichen Taten im Dritten Reich Stolpersteine zu putzen.

Bereits am Dienstag fand hierzu eine Informationsveranstaltung statt: Bernd-Dieter Röhrscheid hielt im SPD-Unterbezirksbüro in Viersen einen Vortrag zur Geschichte der Juden im Kreis Viersen mit einem speziellen Augenmerk auf Willich. Aus seinem gemeinsam mit Stadtarchivar Udo Holzenthal geschriebenen Buch „Die Geschichte der Juden in Willich“ wird am Samstag zu den einzelnen Stolpersteinen die jeweilige Lebensgeschichte vorgetragen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.