Kira Terwesten top beim 3. Rhein – Wupper All stars

All stars
Foto: SV Willich

Erstmals seit vielen Jahren konnte der SV Willich 1965 e.V. im heimischen Variobad einen Wettkampf im Synchronschwimmen ausrichten.Das nutzte der Gastgeber aus und war beim 3. „All stars“ Wettkampf des Bezirks Rhein-Wupper, wo in 2 verschiedenen Leistungsklassen unterschiedliche Inhalte an Land und im Wasser abgetestet werden, mit 16 Aktiven von 8-51 Jahren auch erfolgreichster Verein.

In der Leistungsklasse gewann Kira Terwesten (Jahrgang 2000) souverän mit großem Vorsprung zum 3. Mal in Folge, ihre Mutter Silke Hohlstein-Terwesten, die in dieser Klasse als älteste Schwimmerin an den Start ging, wurde hier hervorragende 3., Sina Leiding (Jahrgang 2004) als 4. und Denise Schulz (Jahrgang 2004) als 7. rundeten das gute Ergebnis hier ab.

Beste Willicherin in der Nachwuchsklasse wurde Larissa Drechsler als 4. Auch alle weiteren Willicher Synchros konnten mit guten Leistungen überzeugen.

Erstmals war neben Nicolas Janssen, der 1. in der männl. Nachwuchsklasse geworden ist, auch Benedict Thon (beide Jahrgang 2000) als männliche Verstärkung am Start. Das ist besonders beachtlich, wenn man bedenkt, daß momentan in Deutschland nur 4 männliche Synchronschwimmer diesen Sport auf Wettkampfebene ausüben, wovon 2 aus Willich stammen.

Am Samstag, 18.11.2017 von 16:00-18:00 Uhr kann man sich bei der 5. Synchro-Gala im Variobad die Vielfalt der Sportart live anschauen und Synchronschwimmen vom Anfänger bis zu den Masters Weltmeisterinnen bestaunen. Der Eintritt ist frei.