Home Kultur Kooperationskonzert „Serenaden“ des St.-Bernhard-Gymnasium und der Kreismusikschule

Kooperationskonzert „Serenaden“ des St.-Bernhard-Gymnasium und der Kreismusikschule

von Willich erleben
Förderverein-Willicher-Musik

Am Montag, 30. Mai, findet um 18 Uhr das Kooperationskonzert „Serenaden“ zwischen dem St.-Bernhard-Gymnasium und der Kreismusikschule Viersen im Forum des St.-Bernhard-Gymnasiums  statt. Der Eintritt ist frei.

Seit 2014 ist das St.-Bernhard-Gymnasium Kooperationspartner und Musikschulzentrum der Kreismusikschule Viersen. „Die Kooperation ist eine große Bereicherung für beide Einrichtungen“, sagt Florian Fleischmann, stellvertretender Schulleiter der Kreismusikschule Viersen. „So können die Schülerinnen und Schüler aus Willich das Angebot nutzen, auf fast allen Instrumenten im Musikschulzentrum unterrichtet zu werden, ohne die langen Fahrtzeiten nach Viersen in Kauf nehmen zu müssen.“ Durch die Kooperation konnte das musikalische Angebot im St. Bernhard Gymnasium ausgebaut werden.

2022 kann das Kooperationskonzert bereits zum dritten Mal stattfinden. Gemeinsam treten die Orchester der Kreismusikschule und des St. Bernhard-Gymnasiums unter der Leitung von Georg Klinkenberg und Katja Strucken auf. Schülerinnen und Schüler des St. Bernhard-Gymnasiums spielen solistisch Klavier, Violine und Schlagzeug. Zudem werden zwei Querflötenensembles aus der Klasse von Christina Adamczyk zu hören sein. Zum Abschluss spielen zwei Bands unter der Leitung von Christian Kiefer gemeinsam mit dem Orchester „Studenti musici“ unter der Leitung von Matthias Doffek.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X