Kostenlose Schnupperstunden für Kinder und Jugendliche in der Halle22

Mädchen Turnen Willicher Turnverein

Nach den Sommerferien beginnen im Willicher Fitness- und Gesundheitsstudio Halle 22 wieder mehrere Kurse für Kinder – im Bereich klassisches Ballett und Karate für Kinder ab drei Jahren und Hip Hop für die etwas älteren Kinder ab etwa sechs Jahren.

Die Angebote sind für die Kinder frei und nicht in irgendeiner Form an eine Mitgliedschaft etwa der Eltern im Studio gebunden, betont Edith Gribs, die Inhaberin der Halle 22: „Wir bieten offene Kurse an – jeder kann mitmachen. Im Bereich Klassisches Ballett werden die Kinder nach der Waganowa-Methode von Irina Joedicke, einer ausgebildeten Ballett-Pädagogin, angeleitet“. Mehrere Kinder haben es aus früheren Kursen in der Halle 22 an die Ballettschule der Dt. Oper am Rhein in Düsseldorf geschafft.

Die Karate-Kurse finden in der Pon-Do-Kwan-Methode statt – ein modernes Kampfsportsystem, welches individuell auf den Leistungsstandart des Kindes ausgerichtet ist. Die Kinder werden altersgerecht und spielerisch an den Kampfsport heran geführt.

In den Hip Hop-Kursen geht es darum, die Kinder und Jugendliche mit viel Musik an die Bewegung heran zu führen. „Wir möchten mit diesen Angeboten einen Ausgleich für zu wenig Bewegung im Alltag bieten“, erklärt Edith Gribs, exam. Sportlehrerin: „Wir bieten für alle Kurse die Möglichkeit, an zwei Terminen ein kostenloses Schnuppertraining zu machen.“ Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich – unter Tel.: 02154 / 8 66 0.