Gemeinsam an der frischen Luft aktiv sein: Der KreisSportBund lädt am Sonntag, 15. September, in Willich zum Kreis-Lauf. Foto: Kreis Viersen

Der innere Schweinehund? – hat am Sonntag, 15. September, in Willich keine Chance. Gemeinsam gehen die Starter beim Kreis-Lauf des KreisSportBunds gegen ihn vor: egal ob 5-Kilometer- oder 10-Kilometer-Läufer, Walker, Nordicwalker oder Wanderer.

Sie alle gehen ab 10.00 Uhr an den Start. Los geht’s ab dem Vereinsheim des DJK-VfL 1919 Willich e.V. an der Schiefbahner Straße 10a. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Mittelpunkt steht der Gesundheitsaspekt. Zeiten und Sieger ermittelt der KreisSportBund nicht. Stattdessen geht es um das tolle Gemeinschaftserlebnis bei der Bewegung an der frischen Luft. Vorläufer mit unterschiedlichen Tempo-Vorgaben führen die einzelnen Gruppen mit Kilometerzeiten zwischen 5:30 und 7 Minuten.

Für die Walker gibt es geführte Gruppen ohne Zeitvorgabe. Jeder Starter kann spontan entscheiden, ob er nach einer Runde und fünf Kilometern das Rennen beendet oder eine zweite folgen lässt. Die Strecke führt entlang der Wekelener Felder und Obsthöfe. Die Starter erreichen das Gelände des Rhein Polo Clubs Düsseldorf in Willich. Zurück führt der Rundkurs durch die Wohngebiete von Klein Kempen und Zum Schickerhof.

Im Vereinsheim begrüßen neben den Veranstaltern des KreisSportBunds, StadtSportverbands Willich und der DJK VfL Willich sowie Schirmherr Landrat Dr. Andreas Coenen und Bürgermeister Josef Heyes auch zahlreiche Vertreter aus dem Sport- und Gesundheitssektor die Teilnehmer.

Kreis Viersen, Stadt Willich, StadtSportverband Willich, DJK VfL Willich, TV Anrath, Willicher TV, TV Schiefbahn, Judo Club Schiefbahn, IOS-Technik GmbH und Gesundheitshaus Helten haben vor Ort ihre Informationsstände aufgebaut. Die Läufer können sich über das Sport- und Gesundheitsangebot der Partner informieren. Außerdem können sich die Starter nach dem Lauf dort mit Snacks und Getränken stärken. Jeder Teilnehmer nimmt automatisch an der Tombola teil.