Home Aktuelles Kreis Viersen nimmt am Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ teil

Kreis Viersen nimmt am Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ teil

von Willich erleben
Umfrage-Geld-Haushalt

Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen im Kreis Viersen können ab dem 1. April einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Landesprogramms „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ stellen. Vorhaben, die zum Themenschwerpunkt „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“ passen, können mit einem Festbetrag von je 1.000 Euro gefördert werden. Die Antragsstellung erfolgt über das Online-Förderportal engagementfoerderung.nrw.
Mit dem im vergangenen Jahr erstmals aufgelegten Förderprogramm des Landes soll auch im Jahr 2022 bürgerschaftliches Engagement in Nordrhein-Westfalen gestärkt werden.

„Der Krieg in der Ukraine und die Notlage der Menschen erschüttern uns alle zutiefst. Viele von uns haben das Bedürfnis zu helfen und möchten sich engagieren. Auch in Nordrhein-Westfalen suchen Menschen Zuflucht. Über das Förderprogramm können Engagierte, Initiativen und zivilgesellschaftliche Organisationen daher im Sinne des Schwerpunktthemas auch solche Vorhaben umsetzen, welche die Gemeinschaft und das Miteinander vor Ort stärken und Geflüchteten ein Ankommen in der neuen Nachbarschaft erleichtern sollen“, so Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz.

Antragsberechtigt sind neben Vereinen und Stiftungen beispielsweise auch Initiativen. So können auch Nachbarschaftsinitiativen, die etwas für die Gemeinschaft im Stadtteil initiieren möchten, einen Antrag einreichen. Auch Antragsstellende, die ihre Maßnahmen im vergangenen Jahr nicht wie geplant umsetzen konnten, können erneut einen Antrag auf Förderung stellen.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für die Förderung insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Der Kreis Viersen erhält aus dem Programm 29.000 Euro an Fördermitteln.

Informationen und Antragstellung

Informationen zum Förderprogramm und die Möglichkeit zur Antragstellung sind unter www.engagiert-in-nrw.de zu finden. Der Kreis Viersen steht für Fragen telefonisch unter 02162/39-1542 oder per E-Mail an sozialamt@kreis-viersen.de zur Verfügung.

Hintergrund

Das Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ ist Teil der am 2. Februar 2021 durch die Landesregierung beschlossenen Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen. Engagierte und zivilgesellschaftliche Organisationen hatten im Rahmen eines breiten Beteiligungsprozesses den Bedarf an zusätzlichen Förderzugängen, insbesondere Programmen der Kleinstförderung, geäußert.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X