Eintrittskarte Kulturteam Stadt Willich

„Frech, frisch, dynamisch“ – so beschreibt Kulturdezer­nentin Brigitte Schwerdtfeger die Gestaltung der Info­ Broschüre zum Kulturprogramm 2020. Inhaltlich wird der optische Eindruck bestätigt: Die Verwaltung bietet den Bürgern ein hochwertiges Programm mit vielen unterschied­lichen Themen an. Insgesamt gibt es 27 Veranstaltungen – von Klassik bis Kindertheater.

„Klassiker“ im wahrsten Sinne des Wortes sind die vier Ver­anstaltungen des Jazz­Frühling, die Matinees und Neu­jahrskonzerte oder die Weihnachtslesung. Ein neues Kon­zept bietet die Stadt bei der Großveranstaltung in der Jakob Frantzen­Halle: Am 5. Dezember 2020 kommt die Kölner Kult­Band „Brings“ zu einem Mitsingkonzert nach Willich.

Ein voller Erfolg war der diesjährige Start von zwei Poetry Slams – deswegen wird es diese auch im nächsten Jahr geben. Am 25. April tritt Slammer Patrick Salmen im Lise­-Meitner­Gymnasium auf, unterstützt von der Schüler­ band Olymp. Quichotte kommt im Dezember in die Robert-­Schuman­-Europaschule, das Vorprogramm gestaltet der Literaturkreis der Schüler.

Auch das Kinderprogramm bietet wieder fünf interessante Stücke – zum ersten Mal mit einer Aufführung, die sich an etwas größere Kinder ab acht Jahren richtet. Die aktuelle Jazz­-Szene beleuchtet der Jazz­-Frühling – so etwa mit Daniel Erdmanns „Velvet Revolution“, bei der die Musi­ker Tenor­-Saxophon, Viola und Violin sowie Vibraphon spielen. Auch Vocal Jazz wird in Willich stark nach­ gefragt – in diesem Jahr tritt die deutsch­nigerianische Sängerin Fola Dada mit Begleitung auf.

Dem Kulturteam gelingt es auch den Bereich Klassik mit interessanten Veranstaltungen zu bestücken – das zeigt sich zum Beispiel am Barock Ensemble: Die Musiker spielen Truhenorgel und Barockoboe. Eine Premiere bietet das Kabarett-­Programm: Stadtarchivar Udo Holzenthal wird anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Willich“ zum Kabarettisten mit seinem Programm „Stadt in Gefahr“.

Wieder im Programm sind Highlights wie die zwei Neujahrskonzerte des Tea Time Ensembles am 5. Januar oder zum Jahresabschluss die Weihnachtslesung.

Das Programm liegt aus und steht auf www.stadt-willich.de, der Kartenvorverkauf hat begonnen. Die Telefonnummer: 02156 / 949 630.