Am 15. Juli um 20.00 Uhr kehrt der TV-Star Hans-Jürgen Schatz mit seinem Programm „Kurt Tucholsky – Meine Sorgen möcht ich haben“ in den Ratssaal des Schlosses zurück. Mit diesem Abend ehrt er den großartigen Schriftsteller und präsentiert eine Auswahl aus dessen Prosastücken und Gedichten.

Tucholskys Romane, Gedichte und Feuilletons für verschiedene Zeitschriften wirken auch bei heutiger Lektüre noch aktuell und kein bisschen altmodisch. Die Texte sind zeitlos und besitzen auch heute noch Gültigkeit. Seine politische Haltung ist bewundernswert konsequent und Freunde des Theaters lieben ihn für seine mit viel Herzblut verfassten Texte über „die Bretter, die die Welt bedeuten“. Hans Jürgen Schatz ermöglicht den Zuschauern, Tucholskys liebevoll-ironischen Blick auf seine Mitmenschen und sein Umfeld zu teilen.

Restkarten für die Veranstaltung gibt es noch an der Theaterkasse oder telefonisch unter 02154-949132.