PR-ANZEIGE

Sie haben mitten in der Corona-Krise den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt – und es bis heute nicht bereut: Anfang August feierten Mutter Martina Hartleib und Sohn Jonas Hartleib das einjährige Bestehen ihres ambulanten Pflegedienstes „La Vie“ in Willich: Die Idee hinter dem Namen: „Lachen und Weinen, Gesundheit und Krankheit – alles das macht zusammen das Leben aus. Wir begleiten und pflegen die Menschen im Leben, mit und ohne Krankheit, jung oder alt, so wie Hilfe benötigt wird. Individuell auf Jeden abgestimmt“, erklären die beiden.

Martina Hartleib ist examinierte Krankenschwester, Jonas Hartleib hat ebenfalls das Krankenpflege-Examen abgeschlossen. Als Duo verbinden sie viel Knowhow mit neuen Ideen. „Wir wollen unser eigenes Konzept umsetzen und die eigenen Erfahrungen darin einfließen lassen“, erklärt Martina Hartleib. Dabei geht es darum, dass sie die Klienten in der Pflege so anleiten, dass sie möglichst aktiv und eigenständig in ihrer Wohnung bleiben können. Wichtig ist es ihnen auch, dass die Mitarbeiterinnen ohne Zeitdruck arbeiten und sich um jeden Klienten sorgfältig und mit viel menschlichem Verständnis kümmern können. „Wir haben im ersten Jahr festgestellt, dass, vor allem unseren alleinstehenden Klienten, unser Besuch sehr gut getan hat. Sie haben sehr viel mit uns gelacht und gescherzt. Das Gefühl von Einsamkeit war für Momente am Tag nicht spürbar und Ängste, vor allem in Hinblick auf Corona, waren vergessen. Uns und unserem Team zeigt dies, dass das der richtige Weg und ein wichtiges Element von Pflege ist, das nie verloren gehen darf“, so Jonas Hartleib.

DAS TEAM

„Pflege ist kein Beruf, sondern eine Berufung“ – in dieser Arbeitsauffassung ist sich das ganze Team einig. Neben Martina und Jonas Hartleib sind das Manuela Schoob, Stephanie Graeger, Tanja Drossel und Heike Reitz als Pflegekräfte, sowie Wioleta Kozajda und Sarah Gibbels als Mitarbeiterinnen für hauswirtschaftliche Leistungen und Katharina Kunellis in der Verwaltung. In der Zentrale an der Bahnstraße 22 tauschen sich alle regelmäßig über das Befinden ihrer Klienten aus, „so können wir bei einem Schichtwechsel sicherstellen, dass alle Informationen vorhanden sind“, meint Martina Hartleib.

Heike Reitz und Martina Hartleib verfügen zudem über die Zusatzqualifizierung „Wundexperten (ICW)“ und besuchen regelmäßig Auffrischungsschulungen zu dem Thema. Für die Zukunft ist unter anderem vorgesehen, dass die Spezialisierung auf die Versorgung von Port-Kathetern vertieft wird. Diese werden zum Beispiel oft bei Krebs-Erkrankungen für Infusionen oder für die künstliche Ernährung eingesetzt. Nachdem die Arbeit bereits voll digitalisiert dokumentiert wird, sollen künftig die Autos für alle möglichst auf E-Mobilität umgestellt werden, um nachhaltiges Arbeiten weiter zu verbessern. Grundsätzlich sei Pflege ein gegenseitiges Geben und Nehmen, ein Gewinn für beide Seiten, denn schließlich profitiere eine Pflegekraft oft auch viel von den Lebenserfahrungen der Klienten.

DIE LEISTUNGEN

Der ambulante Pflegedienst bietet Pflege und Unterstützung für hilfeund pflegebedürftige Menschen in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung: Grundpflege (Waschen und Ankleiden, Zubereiten und Anreichen von Mahlzeiten, Verabreichen von Sondenkost, Mobilisation…), Behandlungspflege (Wundversorgung, Medikamentenverabreichung, Kompressionsstrümpfe, Blutdruck- und Blutzuckerüberwachung, Port-Versorgung…) sowie hauswirtschaftliche Dienste. Auch die gesetzlich vorgeschriebene regelmäßige Pflegeberatung gehört zum Leistungskatalog. „Wenn wir zu unseren Klienten kommen, achten wir zudem darauf, ob die Wohnungssituation verbessert werden kann, zum Beispiel, indem Stolperfallen beseitigt oder zusätzliche Haltegriffe installiert werden“, so Jonas Hartleib. Auch die „Verhinderungspflege“ (wenn Angehörige in den Urlaub fahren) wird übernommen. Als weiteren Punkt bietet „la Vie“ individuelle Hilfen abseits der klassischen Pflege an, damit die Klienten möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben und sich dort wohlfühlen können.

La Vie – Willicher Pflegedienst
Tel. 02154 / 47 27 048
info@lavia-pflegedienst.de