Landrat spricht mit der NEW – 038 soll erhalten bleiben

Bus Willich
Foto: Symbolbild

In der Buslinien-Diskussion zwischen dem Kreis Viersen und der Stadt Mönchengladbach zeichnet sich nun eine Lösung ab. Die Stadt Mönchengladbacher hatte Pläne geäußert, die NEW mobil und aktiv nicht mehr mit dem Betrieb von vier Linien auf Viersener Kreisgebiet zu beauftragen. Diese Nachricht hatte für Irritationen im Viersener Kreishaus gesorgt.

Landrat Dr. Andreas Coenen hat zu diesem Thema jetzt das Gespräch mit Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners gesucht. „Wir werden gemeinsam nach einer Lösung suchen und sind zuversichtlich, eine zu finden. Ich bin optimistisch, dass wir die Zusammenarbeit zwischen der NEW mobil und aktiv und dem Kreis Viersen auf den vier Linien über das Jahr 2019 hinaus fortsetzen werden“, sagt Coenen. Konkret geht es um die Buslinien 011, 012, 038 und SB 88. Vertreter der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen (VKV) und der Stadt Mönchengladbach werden im kommenden Jahr die Details besprechen.