Willich – das ist eigentlich ein gemütliches Städtchen. Es gibt aber auch eine andere Seiten des Lebens am Niederrhein. Knapp fünf Monate nach dem Mord an Anna Rütten (hier lesen: Anna Rütten - eine Ärztin wird ermordet) rückte der...
Erst nach der Pfarrerhebung Schiefbahns 1548 ist von einem Lehrer in Schiefbahn die Rede. War zuerst der Pfarrer gleichzeitig Lehrer, so wurde diese Aufgabe spätestens ab 1569 mit der des Küsters verbunden. Josef Cornelius Pauen (1790-1818) war der letzte,...
Der „Mann mit dem Hut“ – Jan Bodinus, Intendant der Schlossfestspiele Neersen – ist entschlossen: „Ich bin vom 30. April bis 15. August in Willich und es wird Kultur geben.“ Auf jeden Fall werden die Proben am 30. April...
Der Willicher Karl-Heinz Bohn („Kalla“) wurde 1935 geboren. Er wohnte mit Familie in einem Haus an der Martin-Rieffert-Straße. Er ist mit seiner Frau Lucretia seit 1963 verheiratet, hat zwei Kinder (Guido und Lucretia), Schwiegerkinder und zwei Enkel. Der gelernte...
Die damalige „Katholische Volksschule III“ in Schiefbahn-Knickelsdorf wurde am 15. November 1965 nach einer knapp zweijährigen Bauzeit eingeweiht. Die Baukosten für die von Lutz Limmer geplante Schule betrugen rund 2,4 Millionen DM. Die neue Schule umfasste neun Klassen, Werk-...
Anna Rütten wurde 1945 von einem Unbekannten ermordet, als sie auf dem Weg zu einer Patientin war. Viele Willicher kennen den Anna-Rütten-Weg, welcher den Übergang vom Gewerbegebiet Münchheide zum Stadtteil Alt-Willich bildet – aber kaum einer weiß etwas über...
- Werbung -
X
X