Stadt Willich Bauen Grundstücke Grüne

Im Februar wird Architektin Martina Raymans die Leitung des Willicher Geschäftsbereichs „Objekt und Wohnungsbau“ (OWB) übernehmen und damit die Nachfolge des planmäßig im August ausgeschiedenen Jochen Stukenberg übernehmen: Der Hauptausschuss sprach sich für die geborene Münchnerin aus, am Freitag wurden jetzt die formal nötigen Unterschriften unter die entsprechenden Papiere gesetzt: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, so Raymans, die auf den Schlossstufen von Bürgermeister Christian Pakusch, dem Ersten und Technischen Beigeordneten und dem Personaldezernenten Dr. Raimund Berg begrüßt wurde, ihr Büro aber künftig bei ihrem Team in der Anrather „Pepperdues“, also im alten Anrather Rathaus haben wird.

OWB beschäftigt sich als eigenbetriebsähnliche Einrichtung im Schwerpunkt mit der Beratung, Planung und Durchführung von Neubau- und Bauunterhaltungsmaßnahmen, Gebäudemanagement und der Bewirtschaftung und Pflege des städtischen Mietwohnungsbestandes. Die inzwischen in Krefeld wohnende, künftige Chefin des Bereichs OWB hatte nach ihrem Abitur eine Ausbildung zur Bauzeichnerin gemacht, danach an der Fachhochschule Nürnberg ihren Abschluss als Dipl.-lng. Architektur (FH) erlangt und danach unter anderem als Architektin, Bau- und Projektleiterin in verschiedenen Unternehmen gearbeitet, zuletzt als Projektleiterin bei einer Duisburger Wohnungsbaugesellschaft, die Tochterfirma der Stadt Duisburg ist – „Verwaltung“ ist somit für die 1966 geborene, verheiratete Architektin kein wirkliches Neuland.