Am morgigen Montag (25.11.) finden im Zeitraum von 08.00 bis 17.00 Uhr wieder Treckerkonvois und Kundgebungen in verschiedenen NRW Städten statt. Da einer dieser Kundgebungen zur Agrarpolitik in Düsseldorf stattfindet, machen sich auch viele Landwirte aus dem Kreis Viersen und der Stadt Willich auf den Weg.

Nach Auskunft der Polizei treffen sich ca. 200 Traktorfahrer am frühen Morgen am Außenring in Kempen. Die geplante Strecke führt von Grefrath in Richtung Kempen über die B509. An der St. Töniser Straße kommt ein zweiter Konvoi aus Richtung Kerken dazu. Beide Konvois werden zusammengeführt und über die L362 in Richtung St. Tönis durch die Polizei begleitet.

Von dort geht es weiter über die L379 an Anrath vorbei, weiter über Münchheide in Richtung Willich. Von Willich aus fährt der Konvoi über die Korschenbroicher Straße in Richtung Schiefbahn und verlässt den Kreis Viersen in Richtung Korschenbroich.

Besonders in der Zeit von 06.00 bis 08.00 Uhr muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Die Polizei appelliert an die Verkehrsteilnehmer: Bitte fahren Sie besonders aufmerksam und rücksichtsvoll! Die Traktoren fahren im Konvoi unter polizeilicher Begleitung und dürfen daher auch über rote Ampeln fahren.