Nach Steinwurf von Autobahnbrücke – Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Autobahn Steinwurf Zeugen gesucht
Foto: Willich erleben

Wie bereits berichtet, haben bislang unbekannte Täter am 26. Mai 2018 gegen 22:25 Uhr von der Autobahnbrücke „Beckershöfe“ einen Gegenstand auf ein vorbeifahrendes Auto geworfen. Die Brücke „Beckershöfe“ führt zwischen den Anschlussstellen Münchheide und Neersen über die BAB 44.

Es ist lediglich glücklichen Umständen zu verdanken, dass die vier Pkw-Insassen „nur“ leicht verletzt wurden. Die Staatsanwaltschaft Krefeld hat die Tathandlung als versuchten Mord bewertet. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen im Rahmen der eingerichteten „Mordkommission Stein“ auf.

Es werden weiterhin dringend Zeugen gesucht, die Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen und / oder der Identität der Täter geben können.

Durch die Staatsanwaltschaft Krefeld wurde für die Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro ausgelobt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen.