Foto: red.

Stadt hilft beim Abräumen und Entsorgen der Folgen des Starkregens

Das hat geschüttet und viel kaputtgemacht: Der Starkregen am letzten Wochenende hat unter anderem Keller überschwemmt und vieles zerstört.

Naturgemäß fallen bei derartigen Fluten aber eben oft Dinge aus Wasserschäden an, die nicht mehr brauchbar sind und entsorgt werden müssen. „Darum bietet die Stadt jetzt eine Sondersperrmüllabfuhr an“, so Erster Beigeordneter Willy Kerbusch, „um den Betroffenen kurzfristig Hilfestellung zu geben.“

Die Sondersperrmüllabfuhr fährt am Dienstag, 25. August, in folgenden Bereichen:

  • Industriestraße
  • Marseillestraße,
  • Goethestraße
  • Ackerstraße
  • Dietrich-Bonhoeffer-Straße
  • Krusestraße
  • Fröbelstraße
  • Martin-Rieffert-Straße
  • Hardt

Es wird ausschließlich Sperrmüll aus diesem Wasserschäden eingesammelt.