Verlängert bis zum Ende des Jahres wird auch aus pandemisch-organisatorischen Gründen der Einsendeschluss der Willicher Nachhaltigkeitspreises: Die Stadt Willich vergibt diese Auszeichnung erneut für besondere Initiativen und Maßnahmen, konkret für „vorbildliche Initiativen und Maßnahmen mit direktem oder indirektem Bezug zum Thema Nachhaltigkeit“. Dazu zählen unter anderem Beiträge zu Klima-, Boden-, Luft-, Lärm-, und Gewässerschutz, aber auch Mobilität, sowie soziale und unternehmerische Verantwortung.

Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Schulen und Kindertagesstätten, Institutionen, Firmen, Vereine und sonstige Gruppen, die ihren Wohn- bzw. Geschäftssitz in Willich haben oder nachhaltige Projekte in Willich realisiert haben. Bewerbungen für den Nachhaltigkeitspreis sind sowohl in Eigeninitiative als auch durch Vorschlag möglich. Vorschlagsberechtigt sind alle in Willich wohnenden Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler, sowie in Willich ansässige Unternehmen und Institutionen.

Der Nachhaltigkeitspreis der Stadt Willich wird in drei Kategorien vergeben und ist mit insgesamt 2.500 EUR Preisgeld dotiert. Die Sieger der Kategorie „Kinder, Jugendliche, sowie Schul- und Kindergartenprojekte“ erhalten zusätzlich einen Sonderpreis der Sparkasse Krefeld.

Alle Informationen zum Nachhaltigkeitspreis und zur Bewerbung gibt es unter www.stadt-willich.de/nachhaltigkeitspreis .