Neersen: Autofahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Feuerwehr Unfall Polizei
Symbolfoto

Wie die Polizei berichtet, verstarb ein 72-jähriger Autofahrer noch am Unfallort, nachdem er aus unbekannten Gründen auf der Venloer Straße von der Fahrtbahn abkam.

Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei befuhr der Senior mit seinem PKW die Venloer Straße in Richtung Viersen. An der Einmündung Neersener Straße kam das Fahrzeug aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal vor einen Baum. Anschließend wurde der PKW ins angrenzende Feld geschleudert.

Für den Fahrer kam leider jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die freiwilligen Feuerwehrkräfte bargen den Verstorbenen aus dem Pkw. Weil das Auto stark deformiert war, mussten die Feuerwehrleute die hydraulische Schere und den hydraulischen Spreizer einsetzen. Bei den Arbeiten stand den Helfern ein Notfallseelsorger zur Seite. Der Rettungsdienst musste vor Ort einen Unfallzeugen betreuen. Da aus dem verunglückten PKW Betriebsmittel ausliefen, streute die Feuerwehr diese ab.

Die Venloer Straße war zur Bergung und Unfallaufnahme bis etwa 15:30 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an.