Autobahn A44 Willich Neersen
Foto: Willich erleben

Am Sonntag, gegen 13.30 Uhr, beobachtete eine Zeugin auf der Brücke über der Autobahn 44 im Bereich ‚Am schwarzen Pfuhl‘, wie drei Jugendliche Gegenstände von der Brücke auf die Autobahn warfen.

Die Zeugin, eine Polizeibeamtin aus Viersen, die privat unterwegs war, hielt die drei fest und informierte die Polizei-Leitstelle. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte stellten die Personalien fest.

Die Jugendlichen im Alter von zehn und 14 Jahren gaben an, dass sie unter anderem eine Glasflasche auf den Seitenstreifen geworfen hatten. Diese sei dann auf die Fahrbahn gerollt und von einem Auto überrollt worden. Glücklicherweise wurde offenbar niemand verletzt.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.