Neersen: Raser unter Drogeneinfluss ist jetzt ohne Fahrerlaubnis Fußgänger

Ohne Fahrerlaubnis musste ein 37-jähriger Viersener nach Ende der Polizeikontrolle am Donnerstag seinen Heimweg zu Fuß antreten. Um 10:55 Uhr raste er mit seinem Auto in eine Geschwindigkeitsmessung der Polizei. In der 50 km/h-Zone fuhr er mit verantwortungslosen 87 Stundenkilometer durch die Ortschaft.

Bei der Kontrolle des Autofahrers stellten die Einsatzkräfte der Polizeiwache Kempen starke Ausfallerscheinungen fest: Der Mann zitterte und hatte erhebliche Gleichgewichtsstörungen. Der Verdacht, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte, wurde durch einen Drogenvortest bestätigt. Der Vortest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Einsatzkräfte nahmen den Autofahrer mit zur Blutprobe. Aufgrund der Ausfallerscheinungen und der enthemmten Fahrweise entzogen die Einsatzkräfte dem Mann die Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dauern an.