Wahlefeldsaal-Neersen
Foto: Willich erleben

Eigentlich feiert die St. Sebastianus-Bruderschaft Neersen traditionell Anfang Juli das Heimat- und Schützenfest. In diesem Jahr fällt dies – wie bei den anderen Schützengemeinschaften – aufgrund der Corona-Pandemie aus. Damit die Schützen der Bruderschaft aber nicht ganz auf eine Zusammenkunft verzichten müssen, veranstalten die St. Sebastianer am 05. Juli auf dem Außengelände des Wahlefeldsaales am Minoeritenplatz am „planmäßigen“ Schützenfestsonntag einen Schützentag.

Mit einem gemeinsamen Schützen-Gottesdienst beginnt der Tag um 10.00 Uhr. Präses Pastor Markus Poltermann wird mit den Königshäusern der St. Sebastianus-Bruderschaft Neersen und den Besuchern eine Messe feiern. In der Schützenmesse soll besonders den verstorbenen Mitgliedern gedacht werden.

Am Eingang werden Teilnehmerlisten ausgelegt. Es sind Stuhlreihen vorgesehen. Die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregelungen sind einzuhalten. Die Gottesdienstbesucher werden deshalb darauf hingewiesen, dass eine Mund-Schutz-Maske zu tragen ist.

Nach der Messe findet um 11.15 Uhr – ebenfalls draußen vor dem Bruderschaftshaus – eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand wird über das erste Halbjahr im Corona-Jahr 2020 und die Aussichten für das 2. Halbjahr berichten. Ein neuer Geschäftsführer ‚Wahlefeldsaal‘ ist für den Vorstand zu wählen. Verdiente Mitglieder und Gruppen sollen geehrt werden.

„Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, wir wollen an diesem Tag unser Brauchtum, unsere Gemeinschaft und unsere Zusammengehörigkeit pflegen und Freude für die Bewältigung der Corona-Situation tanken“, schreiben Präsident Dr. Robert Brintrup und 1. Brudermeister Alex Schaath in der Einladung an die Bruderschaftsmitglieder.

Die Mitglieder werden im Übrigen um die Unterstützung der diesjährigen Spendenaktion der Königshäuser der Bruderschaft gebeten. Die ist für die drei Neersener Kindergärten bestimmt. Hiermit soll die Anschaffung neuer Spielgeräte unterstützt und gleichzeitig ein Beitrag zur Finanzierung der besonderen Ausgaben der Kindergräten geleistet werden.