Netzwerk Schiefbahn: Infoabend mit Expertise „Alternative Wohnformen“

Pflegeheim Altern Leben
Foto: Symbolfoto

„Alternative Wohnformen“ stehen im Mittelpunkt eines Informationsabends, der am Dienstag, 27. November, ab 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte des Caritasverbandes in Schiefbahn angeboten wird: Zu diesem Thema wird Kathleen Battke, Beraterin für Kommunikation und Gruppenprozesse, referieren, die unter anderem auf Wohnprojekte spezialisiert ist.

Sie hat selbst in mehreren gemeinschaftlichen Wohnformen gelebt und ist seit 2009 Mitglied der Wohngenossenschaft Amaryllis eG in Bonn. Bis zur Schließung durch die neue Landesregierung Ende 2017 war sie als Referentin für das „Landesbüro innovative Wohnformen NRW“ tätig. Anmeldungen sind bis zum Montag im Quartiersbüro möglich (0 21 54 – 4 809 906 oder d.wothe@caritas-viersen.de).

Im Frühjahr hatte hat sich innerhalb des „Netzwerk Schiefbahn“ eine Interessensgemeinschaft „Alternative Wohnformen“ gegründet. Seither finden in der Begegnungsstätte monatliche Gruppentreffen statt. Während der letzten Monate wurden unterschiedliche Wohnformen betrachtet oder auch über Referenten vorgestellt. So haben sich die TeilnehmerInnen einen Überblick über bestehende Wohnformen- und -konzepte machen können, nun stehen weitere Schritte im Prozess an.

Neue Mitstreiter im Übrigen immer erwünscht: Die Gruppentreffen finden jeden letzten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte in Schiefbahn, Hochstraße 67 statt.