Neues Angebot: Präventionskurse mit Kassen-Anerkennung

mutter-kind-fitness-tv-schiefbahn

Das Kurskonzept ist von den Krankenkassen nach § 20 Präventionsgesetz anerkannt: Das Willicher Fitness- und Gesundheitsstudio Halle 22 bietet im Juni wieder ein „präventives Rücken- und Gelenktraining nach § 20“ an.

Der Kurs umfasst acht Unterrichtseinheiten von 60 Minuten – jeder Termin besteht aus einem kurzen Theorie-Block (z.B. zehn Ansätze für ein rückengerechtes Verhalten im Alltag), einem Aufwärmteil, dem Hauptteil und einer Reflexion der Stunde. Bei dem knapp 30-minütigen Hauptteil trainieren die Teilnehmer gezielt an den Geräten des five-Konzeptes, um die Muskeln entgegen ihren Alltagsgewohnheiten zu strecken und beweglicher zu werden. So werden Fehlhaltungen vermieden und Schmerzen gelindert.

Durch die Kassenanerkennung erhalten die Teilnehmer – sofern sie ihre Teilnahme an mindestens sechs von acht Unterrichtseinheiten nachweisen – mindestens 75 von 129 Euro von der Kasse erstattet.

Der Kurs beginnt am 7. Juni, trainiert wird immer mittwochs um 17 Uhr und samstags um 12 Uhr. Anmelden können sich auch Nicht-Mitglieder der Halle 22 – ohne Verpflichtung zur Mitgliedschaft. Die Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei den Kassen stellt die Halle 22 aus.

Infos gibt es unter Tel.: 02154 / 88 66-0 oder E-Mail: alexandra.strauch@halle22.de