Foto: Symbolbild

Dem Kreis Viersen wurden am heutigen Sonntag (01.11.), Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in einer Flüchtlingsunterkunft in Willich bekannt. Eine Familie, bestehend aus vier Mitgliedern, sowie eine weitere Person haben sich infiziert. Die Ermittlungen möglicher Kontaktpersonen laufen aktuell.

Außerdem wurde eine Schülerin des Lise-Meitner-Gymnasiums positiv getestet. Derzeit gelten fünf Mitschülerinnen und Mitschüler als Kontaktpersonen.

Aktuelle Zahlen über die Neuinfektionen gibt es nicht, der Kreis Viersen veröffentlicht am Wochenende keine Zahlen.