Polizei-Festnahme

In der Nacht zu Dienstag (17.11.) beobachtete ein Anwohner der Straße ‚Niederheide‘ in Schiefbahn gegen 03.10 Uhr zwei Männer, die offenbar in eine Garage eingebrochen waren. Ein dritter Täter, so der Zeuge, stünde mit einem Fahrrad auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, überraschen sie den Mann und nahmen ihn vorläufig fest. Die beiden Mittäter flüchteten. Die Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt war, blieb zunächst ohne Erfolg. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 37-jähigen Deutschen aus Viersen, der unter anderem wegen Diebstahlsdelikten hinreichend bekannt ist.

Das Fahrrad, welches der Mann dabei hatte, war ebenfalls gestohlen. Die Ermittlungen führten schnell zur Identifizierung der beiden Mittäter. Dabei handelt es sich um einen 29-jährigen Deutschen und einen 32 Jahre alten Polen. Beide Männer sind ohne festen Wohnsitz.

Die Kriminalpolizei prüft, ob das Trio auch für gleichgelagerte Fälle in Frage kommt. Der 37-jährige wurde entlassen, die Ermittlungen dauern an.