Kids vor U

Ein Hauch von Hollywood wehte durch Dortmund: Als die Gewinner des ersten Preises in der Kategorie „Kids 7-13 Jahre“ ausgerufen wurde, staunte die Gruppe Kids und Erwachsener aus Willich jetzt nicht schlecht. Denn ihr Film „Späte Gäste im No. 7“, der im Sommer 2018 im Rahmen des Ferienprogramms der Jugendeinrichtung gedreht wurde, gewann den Wettbewerb „DrehMomente “ beim Medienfestival in Dortmund.

Ein Rückblick: 2018 fand in der Jugendeinrichtung No. 7 während der Sommerferien ein Filmworkshop statt, der vom Kulturrucksack NRW finanziert wurde. Unter der Anleitung des professionellen Teams des Produktionsunternehmens „Freigesprochen Mediencoaching“ aus Köln lernten die Kinder und Jugendlichen die Arbeit von Stuntfrau Tanja de Wendt kennen, erhielten Kameratraining von Marco Rentrop und drehten mit Unterstützung von Schauspielerin Sunny Bansemer in fünf Tagen den nun ausgezeichneten Film.

Fortsetzung bereits in Planung

Auch wenn für Laura, Tim, Max, Emilio, Julian und Jan-Luca kein roter Teppich ausgerollt wurde, so bleibt der Tag im Dortmunder „U“ für sie, ihre Eltern und die Mitarbeiter der Jugendeinrichtung, Silke Hilbrich und Lukas Klehr, ein unvergesslicher Tag. Als Erinnerung nahmen sie nicht nur die Eindrücke, sondern auch zahlreiche Sachpreise mit. Für das Leitungsteam Hilbrich/Klehr war es natürlich eine Bestätigung für ihr Engagement in den Sommerferien 2018 – das übrigens seit Mitte Juli eine Fortsetzung in einem neuen Filmprojekt zum Thema „Cybermobbing“ im No. 7 an der Virmondstraße 7 in Neersen gefunden hat. Finanziert wird die Aktion auch in diesem Jahr wieder über den Kulturrucksack NRW.

Der Gewinnerfilm ist unter https://www.youtube.com/watch?v=rNv0QxeSmyA zu sehen.