Dass Willichs Partnerstadt Linselles hat nicht nur viele schöne Ecken und tolle Menschen, sondern auch ein Orchester zu bieten hat, das die Herzen von Klassikfans höher schlagen lässt – davon kann man sich jetzt in Willich selbst ein Bild und ein Hörerlebnis machen:

Am kommenden Samstag 18. Januar, spielt das Orchester, das sich aus Professoren der städtischen Musikschule zusammensetzt, unter dem Dirigat von Philippe Le Meur, der die Musikschule von Linselles seit 1994 leitet und auch der Linseller Philharmonie seit 1999 vorsteht, ab 18.00 Uhr im Schloss. Das Ganze findet im Programm-Rahmen „50 Jahre Stadt Willich“ statt.

„Eine Chance, dem musikalischen Können unserer Partnerstadt zu lauschen und die filigrane Schönheit der klassischen Musik zu erleben“, so Nicole Götz vom Willicher Kulturteam.  Zu hören sein werden unter anderem Kompositionen von Gioachino Rossini, Camille Saint-Saëns, Astor Piazzolla und Ferenc Farkas.

Karten für nur 5 Euro bei der Tickethotline im Schloss Neersen (Telefon 0 21 56 / 949 630).