Home Aktuelles Osterfeuer der St. Sebastianus Bruderschaft Neersen war ein Erfolg

Osterfeuer der St. Sebastianus Bruderschaft Neersen war ein Erfolg

von Willich erleben

Viele Besucher strömten am Ostersonntag Abend zum Minoritenplatz in Neersen und freuten sich nach langer Zeit der Einschränkungen auf dieses Zusammentreffen mit anderen Familien, Freunden und Willicher Bürgern.

Die St. Sebastianus Bruderschaft Neeren und die Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Neersen hatten nach 2-jähriger Pause wieder zu ihrem traditionelles Osterfeuer eingeladen. Bereits am Vortag waren das Feuerholz durch Mitglieder der Bruderschaft sorgfältig aufgestapelt und die Feuerstelle gesichert worden. Das bereits seit Januar 2020 amtierende Königshaus der Bruderschaft mit seinem König Dennis Stelzer, seinen Ministern Simon Höpfner und Maik Lorkowski sowie Königsoffizier Steven Stelzer hatte nun seinen ersten öffentlichen Auftritt in diesem Jahr 2022 und konnte sich den Schützen der eigenen Bruderschaft sowie auch der befreundeten Schützenvereine in Willich präsentieren.

Nach der Segnung des Feuers durch Pastor Markus Poltermann, Präses der Bruderschaft wurde das Feuer auf dem großen Platz mit der Flamme der Osterkerze aus der Pfarrkirche Neersen angezündet.

Die für die Bewirtung der Gäste zuständige Jugendabteilung der Bruderschaft hatte alles bestens vorbereitet. Die Feuerschalen für das Stockbrotbacken waren dicht belagert und sowohl der Würstchenstand als auch die Getränkeausgabe hatten alle Hände voll zu tun. Für die musikalische Begleitung sorgte wieder der Posaunenchor der evangelischen Emmaus Kirchengemeinde Willich. Sowohl der Bürgermeister Christian Pakusch mit seiner Ehefrau als auch Vertreter der politischen Parteien sowie anderer Organisationen und Vereine gaben sich die Ehre, das Osterfeuer zu besuchen.

„Das gute Wetter hat sicher noch mehr Menschen angelockt als sonst üblich und unser Konzept, im Frühjahr einen Treffpunkt für die Menschen im Ort anbieten zu können, ist wieder aufgegangen. Für die Arbeit der Jugendabteilung in der Öffentlichkeit können wir uns nur herzlich bedanken, resümierte André Schäfer, der neue Präsident der Bruderschaft. Als nächste öffentliche Veranstaltungen stehen nun der „Tanz in den Mai“ am 30. April im Wahlefeldsaal sowie das Kinder- und Jugendfest am 4./5. Juni mit Kindertrödelmarkt auf dem Minoritenplatz an.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X