Pater Bernhard Gabele gestorben

St. Bernhard Gymnasium

Fast 20 Jahre am St. Bernhard-Gymnasium aktiv

Vielen wird aus seiner Schiefbahner Zeit noch in bester Erinnerung sein: Pater Bernhard Gabele (OMI) vom Orden der Hünfelder Oblaten ist im gesegneten Alter von 89 Jahren Ende Januar im Pflegeheim Medina in Hünfeld gestorben.
Der am 19. Oktober in Koblenz geborene Pater lehrte fast 20 Jahre am St. Bernhard Gymnasium in Schiefbahn, zuletzt in der Funktion als stellvertretender Schulleiter. Neben seiner Tätigkeit als Superior des Klosters unterrichtete der Pater hier die Fächer Religion und Musik, zunächst als Studienrat, später dann als Studiendirektor.
Nach seiner Pensionierung 1989 ging er zurück zum Oblatenkloster nach Bieberach, wo er als Seelsorger tätig war – und 2004 sein goldenes Priesterjubiläum feiern konnte. Zu diesem Fest hatte ihn dann auch Willichs Bürgermeister Josef  Heyes, der bis zuletzt mit Pater Gabele in Briefkontakt stand, seinerzeit aus alter Verbundenheit besucht.


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der Stadt Willich