Pkw prallt aus ungeklärter Ursache gegen geparkten Sattelzug

Unfall PWK LWK

Während des laufenden Übungsdienstes wurde am Mittwochabend gegen 20:49 Uhr der Löschzug Schiefbahn zu einem Verkehrsunfall auf der „Alte Landstraße“ in Schiefbahn alarmiert. Ersten Meldungen zufolge war ein Pkw gegen einen Lkw geprallt und soll brennen. Ein Pkw prallte aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Heck eines auf der Straße abgestellten Sattelauflieger.

Durch Ersthelfer wurde der Fahrzeugführer aus dem Pkw befreit und anschließend durch die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Der Pkw brannte aber nicht mehr. Mittels Krankenwagen wurde er dann einem Krankenhaus zur weiteren Behandlung zugeführt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet; auslaufende Betriebsmittel wurden abgestreut.

Der Einsatz war für die 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr, welche mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort war, um 21:45 Uhr beendet. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben, welche die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache aufnahm.