Polizei-Einsatz-Auto

Unfall mit Sachschaden – Fahrer hatte keinen Führerschein. Am Donnerstag (17.09.) gegen 17.00 Uhr fuhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus Moers auf der Schottelstraße in Willich. An der Kreuzung zur Kempener Straße wollte sie nach links in Richtung Krefeld abbiegen, musste aber zunächst verkehrsbedingt warten.

Hinter ihr reihte sich ein Motorradfahrer ein, der offenbar in die gleiche Richtung wollte. Nachdem die 26-Jährige losgefahren war, musste sie kurz bremsen, was der Motorradfahrer offenbar nicht bemerkte. Er kollidierte mit dem Pkw, der dadurch beschädigt wurde.

Das Motorrad, statt anzuhalten, scherte aus und flüchtete vom Unfallort. Die Beifahrerin der 26-Jährigen las das Kennzeichen des Motorrades ab. Einem Streifenteam der Krefelder Polizei, das in die Ermittlungen eingebunden war, kam das Motorrad auf der Siempelkampstraße entgegen. Die Einsatzkräfte stellten den Fahrer, als dieser das Fahrzeug auf einem Hinterhof abstellte.

An dem Krad stellten die Beamten frische Unfallspuren fest. Wie sich herausstellte, war der Fahrer, ein 25-jähriger Krefelder (deutsch), nicht im Besitz einer gültigen Fahrererlaubnis. Die Ermittlungen dauern an.