Radballbundesliga zu Gast in Schiefbahn

Blitzer Bundesligisten - Foto Wolfgang Topel
Foto: Wolfgang Topel

Am kommenden Samstag (11.03.) ist der „Blitz“ erneut Ausrichter des dritten Spieltages der 1.Radball-Bundesliga. Ab 14:00 Uhr beginnt in der großen Halle des St. Bernhard Gymnasiums das letzte Spektakel der Saisonhinrunde mit den Gästen aus Iserlohn, Obernfeld und Großkoschen. Der Eintritt zu diesem sportlichen Highlight ist natürlich kostenlos.

Nach einem erfolgreichen Klassenerhalt in der Saisons 2016 findet sich das Schiefbahner Spitzenteam nach zwei Spieltagen auf den unteren Tabellenplätzen. Zwar zeigten die „Blitzer“ Marius Hermanns und Sven Holland-Moritz eine gute Leistung, reichte diese in der neuen Saison jedoch erst für einen Sieg und drei Unentschieden in sieben Spielen.

Den letzten Spieltag der Hinrunde bestreiten die „Blitzer“ nächstes Wochenende in der eigenen Halle. Konkurrieren müssen sie dabei gegen Obernfeld 1 und 2, welche aktuell auf Platz 2 und 3 der Tabelle befinden und somit bereits ihre Stärke bewiesen haben. Des Weiteren treten die Schiefbahner gegen ihre direkten Verfolger Großkoschen an. Ebenfalls zu Gast sind die Sportskameraden aus Iserlohn, welche ihr Spiel gegen die Schiefbahner bereits am 1.Spieltag absolviert haben.

Am Samstagnachmittag müssen die Schiefbahner erneut ihre Fähigkeiten auf dem Rad unter Beweis stellen und nötige Punkte für die Tabelle einfahren. Und vielleicht spielt die Atmosphäre in eigener Halle vor heimischen Fans spielen zu können das Zünglein an der Waage und dreht ein knappes Unentschieden zu drei wichtigen Punkten.