Fahrradunfall-Polizei
Foto: Symbolbild Polizei

Am gestrigen Ostersamstag (11.04.) gegen 11.35 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich „In der Donk / Neersener Straße“ ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer sich schwere Verletzungen zuzog und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 63-jähriger aus Ratingen mit seinem Rennrad die Straße „In der Donk“ aus Fahrtrichtung Neersener Straße kommend in Richtung Donkweg. Im Kreuzungsbereich missachtete er die Vorfahrt eines 48-jährigen PKW- Fahrers aus Solingen, der bei dem Unfall unverletzt blieb.