Reitunfall: Rettungshubschrauber landet in Neersen

RTH_15032017

Die Einsatzkräfte des Löschzuges Neersen und Rettungsdienstes Willich wurden heute, Mittwoch den 15.03.2017, um 16:05 Uhr zu einem Gestüt am Niersweg alarmiert. Ersten Meldungen zufolge sollte eine Reiterin verunglückt und bewusstlos sein. Um die bestmögliche Versorgung der Patientin zu gewährleisten, alarmierte die Leitstelle Viersen auch umgehend einen Rettungshubschrauber. Der in Duisburg stationierte Christoph 9 machte sich sofort auf den Weg.

Der Löschzug Neersen sicherte die Landung und den späteren Start des Rettungshubschraubers ab. Nach Rücksprache mit dem ebenfalls vor Ort befindlichen Notarzt Willich konnte die Hubschrauberbesatzung aber wieder nach kurzer Zeit, ohne tätig zu werden, abfliegen. Der Löschzug Neersen konnte nach dem Abflug des Hubschraubers wieder einrücken. Der Rettungsdienst Willich brachte die Patientin in ein Krankenhaus.