Foto: red.

Am Dienstagabend (21.12.) um 19.51 Uhr wurden die Löschzüge Schiefbahn und Willich zu einem Brandeinsatz im Schiefbahner Gewerbegebiet „Am Nordkanal“ alarmiert. In einem dort ansässigen Gewerbebetrieb löste die Brandmeldeanlage aus. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um ein bestätigtes Feuer an einer Hydraulikölheizung handelte.

Unmittelbar wurde, durch ein Trupp mit Atemschutz, das Feuer bekämpft und gelöscht. Zeitgleich wurde durch weitere Kräfte ein Schaumangriff vorbereitet aber nicht eingesetzt. Anschließend wurden Lüftungsmaßnahmen durchgeführt und die Anlage mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Laut Feuerwehr hatte sich ausströmendes Hydrauliköl, aus einem abgerissenen Hydraulikschlauch, an heißen Maschinenteilen entzündet.