Schiefbahn: Sperrungen zu fünf Paraden

Schuetzenfest_Schiefbahn

In den gewohnten Bahnen läuft das Schiefbahner  Schützenfest terminiert von 18. bis zum 21. Juni: Als Festplatz fungiert der Jahnplatz einschließlich des Bolzplatzes, Paradeplatz ist auf der Hochstraße, und der bruderschafteigene Schießplatz dient als Königsresidenz und wird natürlich für den Vogelschuss genutzt. Die Tribüne wird wie immer an der Einmündung der Schwanenheide aufgebaut.

„Daraus resultieren dann“, so Petra Dirks vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen, „die üblichen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer, insbesondere während der Zeiten der Paraden in Form einer Vollsperrung der Hochstraße zwischen Am Steigerturm und Willicher Straße.“ Eine Umleitung wird zu den Paradezeiten (Samstag ab 17.30 Uhr, Sonntag ab 9.45 Uhr und 16 Uhr, Montag ab 16.45 Uhr und Dienstag ab 18 Uhr) über Blumenstraße, Siedlerallee, Linsellesstraße und umgekehrt ausgeschildert. Diese wird auch vom ÖPNV genutzt werden. Dirks: „Und natürlich wird die ganze Veranstaltung von den obligatorischen Haltverboten begleitet.“