Home Aktuelles Schloss Neersen: Sternsinger aller vier Willicher Gemeinden zu Gast

Schloss Neersen: Sternsinger aller vier Willicher Gemeinden zu Gast

von Willich erleben

Besuch von den Sternsingern aus den vier Gemeinden St. Hubertus Schiefbahn, St. Johannes Anrath, St. Katharina Willich und Maria Empfängnis Neersen kamen am heutigen Donnerstag zu Besuch – wegen der anhaltenden Pandemie nicht ins, sondern sicherheitshalber vors Schloss. Dort wurden sie von Bürgermeister Christian Pakusch, Beigeordneten und einigen Geschäftsbereichsleitungen begrüßt.

Bürgermeister Christian Pakusch dankte Kindern wie Betreuern für ihren Einsatz – und wünschte den kleinen Königen viel Erfolg bei ihrer solidarischen, wichtigen Arbeit. Gespendet wurde auch: Pakusch, Beigeordnete und Geschäftsbereichsleiterinnen und -Leiter sorgten für eine solide Basis in den Sammelbüchsen.

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der aktuellen, 64. Aktion Dreikönigssingen. Die Sternsinger werden dabei auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen. In vielen Ländern des Globalen Südens ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet. In Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria und anderen Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte. Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen zusätzlich eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar.

Bundesweite Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 1,19 Milliarden Euro wurden seither gesammelt, mehr als 75.600 Projekte für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X