turmblasen-schloss-neersen

Das Turmblasen am 1. Weihnachtstag gehört für viele Neersener und Gäste aus der Stadt Willich und Nachbarschaft seit Jahren zum Festprogramm zu Weihnachten. Im letzten Jahr musste sie aufgrund des corona-bedingten Lockdowns leider ausfallen.

Da es sich um eine Außenveranstaltung handelt und die Corona-Schutz-Verordnung in 2G Regelung eingehalten werden kann, führt die St. Sebastianus-Bruderschaft in diesem Jahr am 1. Weihnachtstag diese beliebte Veranstaltung wieder durch.

Ab 17.00 Uhr spielen die Musiker des Posaunenchores der Evangelischen Emmaus- Kirchengemeinde Willich. Die Musiker werden wieder aus den Fenstern des 1. Obergeschosses in den Innenhof des Virmondschen Schlosses hineinspielen. Für die gute Stimmung und zum Zusammentreffen mit Freunden und Bekannten bietet die Jugendabteilung der St. Sebastianus-Bruderschaft gegen eine kleine Spende wieder Glühwein in verschiedenen Varianten an. Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Bruderschaft zugute.

“Wir wollen zu Weihnachten ein positives Zeichen der Fröhlichkeit und der Zuversicht setzen”, begründete André Schäfer, der Präsident der Bruderschaft die Entscheidung für das Turmblasen.