Schlossfestspiele starten eine Requisiten- und Kostümversteigerung

Foto: Schlossfestspiele

Möchten sie mal wie Triton thronen? Oder wollten Sie immer schon mal einen bühnenerprobten Dreizack besitzen? Oder endlich mal als heißer Hummer oder mächtige Meerhexe daherkommen?

Dann gibt es gute Nachrichten: Die Schlossfestspiele Neersen starten eine Requisiten- und Kostümversteigerung. Natürlich erst nach Ende der Festspiele.

Geschäftsführerin Svenja Küppers-Heinrich kam auf die Idee, als nach den ersten Arielle-Vorstellungen sofort Fragen von Gästen aufkamen, ob dieser prächtig-mächtige Thron eventuell zu kaufen wäre – und die farbenfrohen Kostüme kamen sowieso hervorragend an – und nicht nur bei den kleinen Gästen der Aufführung.

Das Geld, das bei den Versteigerungen zusammenkommt, wird ins Theater reinvestiert, so Heinrich-Küppers: Der Reinerlös fließt in das Projekt Kidz-Club. Hier arbeitet die erfahrene Schauspielerin und Theaterpädagogin Reinhild Köhncke mit vier Grundschulen zusammen, bringt den Kindern Theater näher, spielerisch und improvisatorisch werden Szenen erarbeitet und auch später vor Publikum aufgeführt.

Los geht die Versteigerung am Sonntag, 18. August, um 16.30 Uhr im Innenhof des Schlosses Neersen.