Anrath Schützenfest Königshaus 2016
Bild: dnlphoto.de - Daniel Böhm

Es ist das letzte Schützenfest in der alljährlichen Festreihe in Willich – und die Schützen und das Königshaus der St. Sebastianus Bruderschaft von 1463 Anrath freuen sich auf ein tolles Wochenende vom 02. bis 05. September mit Paraden und Bällen.

Schützenfest Anrath_Königspaar 2016
Bild: dnlphoto.de – Daniel Böhm

Das Regiment wird in diesem Jahr „medizinisch“ geführt: König Ernst Kivitz und Königin Marlene kommen beide aus der Gruppe der Mediziner. Der König hatte den Vogel mit dem 55. Schuss herunter geholt und kann diesen Erfolg nur jedem Schützen zur Nachahmung empfehlen: „Es ist einfach nur schön. Man lernt tolle Leute kennen und wird von der Bruderschaft super unterstützt“, meint er. Der König hat sich mit dem Vogelschuss selber ein Geschenk zum 60. Geburtstag im vergangenen Jahr gemacht – er ist aber schon in ganz anderer Hinsicht „Vogel-erfahren“: Seit Jahren und auch in diesem Jahr wieder baut er den Vogel für den Wettbewerb. In der Mediziner-Gruppe ist der König, der als Berufskraftfahrer viel unterwegs ist, seit zwölf Jahren aktiv. Er war zweimal Gruppenkönig und einmal Gruppenkaiser. Weitere Hobby – das er mit der Königin teilt – ist Motorradfahren, Wunschziel: „möglichst weit weg, noch einmal bis nach Portugal fahren“, meinen beide. Die Königin ist seit zehn Jahren in der Mediziner-Gruppe aktiv und gleichzeitig deren Geschäftsführerin – und wenn weder Schützen noch Motorrad beide auf Trab halten, dann tut es das Enkelkind…

Bislang besonders spannend sei der Krönungsball am 16. April gewesen, meint der König, „zuerst hatte ich ein bisschen Bammel, aber mit diesem Königshaus und der Bruderschaft kann nichts passieren. Ich bin stolz darauf und freue mich, diesen Schritt gewagt zu haben.“

Das erste Ministerpaar bilden Dr. Thomas und Ina Münch. Der Minister (55 Jahre) war 2005 König der Bruderschaft, dazu 2011 als 2. Minister schon einmal aktiv. Er ist seit 2000 Mitglied der Bruderschaft und seit 2001 Spieß und Schatzmeister der „Mediziner“. Dazu hat er zehn Jahre im Vorstand der Bruderschaft als Beisitzer die Erstellung der Festschriften betreut. Seine weiteren Hobbys sind Fitness, die Modelleisenbahn und die Arbeit am PC – im Bereich Grafikdesign und bei Wettervorhersagen.

Die Ministerin Ina (54 Jahre) arbeitet als Fachverkäuferin in einer Anrather Fleischerei. Neben dem Schützenwesen – sie ist Gründungsmitglied der 1. Frauengruppe Corps Soevia und seit 2014 Gruppenführerin – sind ihre Hobbys ebenfalls Fitness, dazu lesen und kegeln. Sie war bis 2011 in verschiedenen Funktionen ebenfalls im Vorstand tätig.
Das zweite Ministerpaar sind Dr. Ralf und Andrea Oerschkes. Der 55-jährige Diplom-Chemiker war zuerst in der Gruppe der Schwarzen Husaren, und mit dieser Gruppe König der Bruderschaft (1991). 1996 wechselte er in die Medizinergruppe und ist seit 2001 Gruppenführer. Die Ministerin (52 Jahre) arbeitet als kaufmännische Angestellte in Krefeld. Ihre Hobbys sind Fahrradfahren und tanzen.
Nur der Königsoffizier Marco Gotzes als Freund des Königshauses gehört nicht zur Mediziner-Gruppe, sondern kommt aus der Schützengruppe der „Brave Jonges“. Der 34-jährige Marketing- und PR-Kaufmann war 2014 König der Bruderschaft, seit 2013 ist er im Vorstand als 2. Geschäftsführer tätig. Seine weiteren Hobbys sind Reisen, Ausflüge und Treffen mit Freunden.

Die Anrather Bruderschaft ist mit 185 Schützen – 142 Männer und 43 Frauen – in 16 Zügen gut aufgestellt. Besonders froh ist Präsident Christian Lüpertz über die große Gruppe der Jungschützen: 45 Bruderschaftsmitglieder sind 25 Jahre oder jünger, „wir haben in den letzten Jahren viel Nachwuchs aufgenommen“, freut sich der Präsident. Mit Blick auf das anstehende Fest wünscht er sich, dass viele Mitbürger im Ort ihre Häuser beflaggen und schmücken, damit die Festfreude so richtig aufkommt.