Fahrradunfall-Polizei
Foto: Symbolbild Polizei

Am gestrigen Donnerstag (12.03.) gegen 16.00 Uhr fuhr eine 83-jährige Radfahrerin aus Schiefbahn auf der Schützenstraße in Richtung ‚An der Schießrute‘. Um einer Autofahrerin das Ausfahren aus einer Parklücke zu ermöglichen, fuhr die Seniorin einen großen Bogen um die Parklücke.

Dabei verlor sie offenbar die Kontrolle über ihr Rad und stürzte. Dabei wurde sie leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.