Home Aktuelles Schulmusical der Robert-Schuman-Europaschule: In 80 Tagen um die Welt

Schulmusical der Robert-Schuman-Europaschule: In 80 Tagen um die Welt

von Willich erleben

In 80 Tagen um die Welt – in drei Jahren auf die Bühne: Vor genau drei Jahren startete das Projekt Schulmusical „In 80 Tagen um die Welt“ an der Robert-Schuman-Europaschule: War es bei Jules Verne noch ein Mister Fogg, der sich auf Weg rund um den Globus macht, so ist es hier eine Lady. Und mit ihr macht sich ein großes Team aus über 100 Schülern und Schülerinnen der Klassen 5 bis 13 samt Lehrerinnen und Lehrern auf die Reise.

Es begann mit der Idee, Jules Vernes Roman auf die Bühne zu bringen. Es folgten das Schreiben eines eigenen Drehbuchs gemeinsam mit mehreren Schülerinnen – und dann viele, viele Proben in den Mittagspausen und am Wochenende.

Eine abrupte Unterbrechung gab es dann, als drei Wochen vor der für März 2020 geplanten Premiere wegen Corona alle Aufführungen abgesagt werden mussten. Die Einschränkungen führten dazu, dass erst im Herbst 2021 wieder mit den Proben begonnen werden konnte. Zusätzliche Hürde: Einige Mitwirkende waren inzwischen an der Uni oder hatten eine Ausbildung begonnen – viele Rollen mussten neu besetzt werden.

Seitdem wurde wieder mit viel Elan und Herzblut geprobt. Besonders großen Spaß machte das Projekt, da jüngere und ältere Schüler, „alte Hasen“ und „Newcomer“ sich gegenseitig unterstützen, Tipps geben, miteinander arbeiten und voneinander lernen: Drei Schülerinnen der Jahrgänge 10 und 12 haben sogar selbständig gemeinsam mit Tänzerinnen der unteren Klassen die Choreographie für drei Tänze erarbeitet.

Inhaltlich geht es also jetzt um Lady Fogg, die sich aufgrund einer Wette mit ihrem Diener auf die Reise rund um die Welt macht. Dabei trifft sie viele neue Menschen verschiedener Kulturen, erlebt in Ägypten, Indien, China, Japan und den USA aufregende und lustige Abenteuer.

Musikalisch reicht die Liedauswahl von aktuellen Songs wie „Wellerman“ von Nathan Evans oder „Sowieso“ von Mark Foster bis zu „Klassikern“ wie „Money Money Money“ von Abba.

Unterstützt wurden und werden die Schüler bei den Proben sowie der Erstellung des Bühnenbildes von den Lehrern Michael Stockschläger, Pia Hüttenwirth, Janik Pütz, Christiane Schmitz, Mechthild Tembusch-Droste und Ulli Brasseler – finanziell unterstützt durch den Förderverein der RSE und die Stadt Willich.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X