Ein 87-jähriger Senior aus Willich wurde am Mittwoch Opfer eines Betruges. Der Willicher erhielt am Mittwochnachmittag (9.12.) einen Anruf von einem Unbekannten, der ihn zum Gewinn des Hauptpreises aus einem Gewinnspiel beglückwünschte. Damit der Gewinn ausgezahlt werde könne, müsse er nur noch einige Gutscheinkarten in einem nahe gelegenen Supermarkt kaufen und die Gutscheincodes durchgeben.

Der Senior ließ sich in die Irre führen, erwarb einige Gutscheinkarten und berichtete dann seiner Tochter über den Hauptgewinn. Erst da erkannte der Willicher, dass er Opfer eines Betruges geworden war.

Der eindringliche Appell der Polizei an Menschen, die ältere Verwandte oder Bekannte haben: Sprechen Sie mit ihnen über diese und die anderen Betrugsmaschen wie Enkeltrick oder falscher Polizeibeamter. Betrüger sind erfinderisch und verstehen ihr Handwerk. Meist suchen sie im Telefonbuch nach möglichen Opfern anhand alt klingender Vornamen. Lassen Sie möglicherweise Vornamen aus dem Telefonbuch streichen. Wenn auch Sie einen solchen Anruf erhalten, lassen Sie sich bitte nicht von den Betrügern unter Druck setzten. Legen Sie auf und erstatten Sie umgehend eine Anzeige.