Foto: Feuerwehr Stadt Willich

Am Freitagnachmittag (30.08.), gegen 14.28 Uhr, wurden die Löschzüge Schiefbahn und Willich sowie der Rettungsdienst zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Siedlerallee in Schiefbahn alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung auf der Straße sowie aus dem Kellergeschoss erkennbar.

Zwei Feueerwehr-Trupps gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Mit Hilfe eines Lüfter wurde der Brandrauch aus dem Kellergeschoss und dem Treppenhaus entfernt.

Nach erfolgreicher Brandbekämpfung wurde eine stark beschädigte Waschmaschine aus dem betroffenen Kellerraum nach draußen befördert.

Die Polizei, welche ebenfalls vor Ort war, hat die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.

Bei dem Brand wurde keiner verletzt. Der Einsatz war für die Einsatzkräfte des Löschzuges Schiefbahn gegen 16:00 Uhr beendet.