Foto: Red.

In der Nacht zu Montag (26.07.) haben Unbekannte auf dem Siemensring einen Geldautomaten aufgesprengt. Vermutlich machten sie keine Beute.

Gegen 04.20 Uhr erwachten Anwohner von einem lauten Knall. Bei einer Nachschau bemerkten sie zwei Männer, die mit einer schwarzen Limousine mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Autobahn A44 davon fuhren.

Der gesprengte Geldautomat befindet sich in einem Anbau einer Tankstelle. Die Tatortaufnahme dauert zur Stunde noch an. Nach ersten Feststellungen haben die Täter keine Beute gemacht. Durch die Sprengung entstand erheblicher Gebäudeschaden. Die Polizei hatte zunächst Tankstellengelände und Anwohner evakuiert. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0.