Söllerschützen: 601 Schüsse zum neuen Zugkönig

Soellerschuetzen_Koenig_2018
Söllerschützen mit mit neuem König, v. l. n. r. zu sehen: Rene Otto, Shaun Burke (Zugkönig), Pascal Laufen und Björn van der Meer. Foto: Lukas Maaßen

Der Schützenzug aus Alt-Willich startet mit einem neuen Zugkönig ins 133. Heimatfest des ASV Willich. Mit dem 601. Schuss wurde der 29-jährige Shaun Burke Nachfolger des bisherigen Königs Rene Otto. Burke ernannte Pascal Laufen und Otto zu seinen Ministern. Königsoffizier ist Björn van der Meer.

Der Schützenzug wurde vor 63 Jahren in Alt-Willich gegründet. Aufgrund starken Regens fand das erste Vogelschießen von einem Dachboden – oder wie man am Niederrhein sagt „Söller“ – heraus statt. Vor einigen Jahren kam es bei den Söllerschützen zu einem Generationenwechsel. Mit dabei sind noch Willi Paas, Lothar Laufen, Michael Schmitz, Harald Swevers und Rolf Eugen Kluth. Zugführer Shaun Burke schaffte es in den letzten Jahren einige Neumitglieder für den Zug gewinnen zu können, sodass sich die Zahl der aktiven Söllerschützen auf aktuell 25 erhöhte.

Besonders freuen sich die Söllerschützen in diesem Jahr ihr neues Zugkönigssilber präsentieren zu können. Das in die Jahre gekommene alte Silber hatte nicht zuletzt aufgrund des Platzmangels für die weiteren Namensgravuren der Zugkönige eingeschmolzen werden müssen. Der ehemalige Söllerschütze Juwelier Ha-Jo Heintges kreierte über Wochen in mühevoller Handarbeit das neue Zugkönigssilber für die nächsten Jahrzehnte.

Zudem arbeiten die Söllerschützen an ihrer Homepage www.soellerschuetzen.de, die pünktlich zum Schützenfest am 6. Juli freigeschaltet wird. Auf Facebook sind die Söllerschützen bereits unter www.facebook.com/soellerschuetzen zu finden.