SPD beantragt Überprüfung der Ampeltaktung in Neersen

Ampeltaktung Neersen
Die Autobahnabfahrt der A 44 auf die L 361 ist durch die Ampelanlage sicherer geworden. Jedoch verursachen die Ampeln zur Hauptverkehrszeit auf der L 361 (Alte Poststraße) Rückstaus, die oft bis zur Einmündung der Straße „Am Straterhof“ reichen und neue Gefahrensituationen schaffen. Weil der Verkehr auf der L 361 (Kreuzung Hauptstraße / Landstraße) zu langsam abfließt, stauen sich die Autos bis über die Abfahrt hinaus, sodass die Autobahnabfahrt behindert wird.
Um die Rückstaus zu verhindern hat die SPD-Fraktion nun beantragt, das Ampelsystem an der Autobahnabfahrt / -auffahrt zusammen mit der Ampel (Hauptstraße / L 361) auf seine Taktung hin zu überprüfen. „Längere Grünphasen an der Kreuzung Hauptstraße / Schwarzer Pfuhl können einen gefährlichen Rückstau verhindern“, erklärt der stv. Parteivorsitzende Lukas Maaßen. „Zudem führen die Rückstaus auf der alten Poststraße zur Rush-Hour zu einer starken Verkehrsbelastung der alten Landstraße in Niederheide“, ergänzt Marc John Cichon, SPD-Fraktionsmitglied.